Fachkraft für Bäderbetriebe 86.2022

Stellenausschreibung

 Die Stadt Quickborn sucht zum 15. März 2023

mehrere Fachangestellte für Bäderbetriebe (w/m/d)
unbefristet in Voll- oder Teilzeit oder
in geringfügiger Beschäftigung (nicht sozialversicherungspflichtig),
auf Wunsch ist auch eine befristete Saisontätigkeit möglich
Kennziffer: 86.2022

Unser Freibad bietet einen kombinierten Nichtschwimmer- und Schwimmerbereich sowie ein Springerbecken aus Edelstahl und ein Kinderplanschbecken.

Für Abwechslung im Wasser sorgen unter anderem ein Wasserpilz, ein Strömungskanal, eine Nackendusche und eine Rutsche, eine große Spiel- und Liegewiese sowie ein Bolzplatz und ein Volleyballplatz.

Zum Aufgabenbereich gehören im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

- Überwachung des Badebetriebes sowie Aufsichtstätigkeit

- Überwachung und Bedienung der Schwimmbadtechnik sowie Kontrollen der Wasserqualität

- Erste Hilfe bei Verletzungen und Unfällen

- Technische Tätigkeiten im allgemeinen Saisonbetrieb

- Erteilung von Schwimmunterricht und Aquafitnesskursen

- sonstige sich aus dem Freibadbetrieb ergebende Tätigkeiten


Voraussetzungen:

- abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Bäderbetriebe oder

- Meister/Meisterin für Bäderbetriebe

Wenn Sie kontakt- und kommunikationsfreudig sind, eigenverantwortliches Arbeiten anstreben, über die entsprechende abgeschlossene Ausbildung und über einen aktuellen Nachweis über die Rettungsfähigkeit verfügen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Der Einsatz erfolgt während der Badesaison vom 1. Mai bis Mitte September nach Dienstplan, auch an Wochenenden. Ab dem 15. März jeden Jahres ist die Badesaison vom Team vorzubereiten, ab Mitte September bis Ende Oktober ist Zeit für die Nachbereitung der Saison. In der Saison sind ggfs. Überstunden zu leisten. Im Zeitraum außerhalb der Badesaison – 1. November bis 15. März jeden Jahres – erfolgt der Einsatz - nach persönlicher Qualifikation und Neigung - in Absprache mit Ihnen in anderen Bereichen innerhalb der Stadtverwaltung Quickborn.

Wir bieten Ihnen einen interessanten, abwechslungsreichen und unbefristeten Arbeitsplatz mit Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung sowie die tarifgerechte Eingruppierung je nach persönlicher Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 8 TVöD einschließlich der Leistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. 30 Tage Jahresurlaub, Jahressonderzahlung, Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung, eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL).

Die Stadt Quickborn beteiligt sich an den Fahrkosten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rahmen eines HVV ProfiTickets.

Darüber hinaus bieten wir unser Firmenfitnessprogramm in Zusammenarbeit mit qualitrain sowie das Fahrradleasing mit mtl. 30,00 € Zuschuss an.

Die Stadt Quickborn setzt sich für die Verwirklichung der Gleichstellung von Männern und Frauen ein. Frauen mit den geforderten Qualifikationen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt und sollten in ihrer Bewerbung auf die Schwerbehinderteneigenschaft hinweisen.

Weitere Auskünfte erteilen Frau Münster (04106-611 144) oder Frau Eberlei (04106-611 297).

Sind Sie interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15.01.2023 unter Angabe der o. g. Kennziffer an bewerbung@quickborn.de oder nutzen Sie unser Online-Bewerbungsportal karriere.quickborn.de

Zurück

Es wurden keine Ansprechpartner zu dieser Ausschreibung hinterlegt.